Eine Rose offenbart Gefühle

Kaum einer anderen Pflanze kommt so eine große Bedeutung zu wie der Rose. Vor allem zu Hochzeitsfesten, zum Valentinstag oder zum Hochzeitstag ist die Rose ein erwünschter Gast. Wer seine Liebe sowie Zuneigung mit einer Blume offenbaren möchte, der sagt es am besten „durch die Rose“. Die Rose spricht ebenso ohne Worte aus, was unser Herz im tiefsten Inneren verspürt. Doch auch mit einer Rose kannst du Fehler machen. Wird dem Farbton keine besondere Aufmerksamkeit geschenkt, kann die Liebe ein schnelles Ende finden, bevor sie überhaupt angefangen hat. Jede Farbe hat eine andere Symbolik und sollte daher gut ausgewählt werden.

Was Rosenfarben über Emotionen aussagen

Glücklicherweise ist die Mehrheit der Rosenfarben eine Offenbarung von inniger Verbundenheit, wenn auch in unterschiedlichen Abstufungen. Einige Rosenfarben haben auch eine zweischneidige Botschaft und sollten deshalb unbedingt mit Bedacht gewählt werden. Rein sowie unschuldig wirkt eine weiße Rose und vermittelt zugleich eine tiefe Sehnsucht. Doch die weiße Rose symbolisiert zugleich Zurückhaltung – Empfinden wird nicht ganz preisgegeben. Bedauerlicherweise wird gerade aus diesem Grund die weiße Rose oftmals nur als platonische Verbindung wahrgenommen. Wer sich seiner Sache sicher ist und ebenso eine Funken Erotik übermitteln möchte, ist mit einer rosafarbenen Rose bestens beraten.

Sie steht für den Anmut sowie die Jugend der Frau auch wie für die junge Liebe, welche hofft, dass die eigenen Gefühle erwidert werden. Eine besondere Anziehungskraft geht von der Liebe auf den ersten Blick aus. Dieses Gefühl einer vertrauten Verbindung, als wenn man sich schon ewig kennt und nicht mehr voneinander lassen kann, bringt die lilafarbene Rose zum Ausdruck. Die Rose in Rot ist ein Symbol für die wahre sowie unendliche Liebe. Wer seine innige und wahre Liebe überbringen möchte, kann dies vollkommen ohne Worte mit Hilfe der roten Rose tun.

Auch Glück, Freundschaft sowie Zufriedenheit lassen sich mit bestimmten Rosenfarben ausdrücken

KletterrosenEine Rose muss nicht nur für Liebe stehen. Eine Rose im Farbton Orange zum Beispiel versinnbildlicht eine glückliche sowie erfüllte Beziehung. Kaum zu differenzieren ist hiervon die Rose in Apricot als Symbol für eine rundum zufriedene Partnerschaft, welche zudem Wohlbehagen ausdrückt. Eine Rose in Pink wird ausgesucht, wenn man sein Glück sowie seine Fröhlichkeit offenbaren und den Partner auch von diesen Emotionen mitreißen lassen möchte. Ob tiefe Gefühle ja oder nein, für Lust sowie Verlangen sollte eine korallenrote Rose in Betracht kommen.

Ganz frei von Liebe ist die pfirsichfarbene Rose. Sie steht für Sympathie aber ebenso Anerkennung und Dankbarkeit. Gelb ist jetzt bedauerlicherweise gar nicht der Farbton der Liebe und deswegen sollte von gelben Rosen in Sachen Liebe Abstand genommen werden. Gelbe Rosen stehen für zwar ebenfalls ein Versöhnen, aber dennoch ebenso eine Verbindung ohne Erfüllung und ohne Leidenschaft. Eines können wir von den Rosenfarben lernen: Nicht die Rose selbst ist ausschlaggebend, sondern der Farbton dieser stolzen Blume.